Lebendig

mehr vom Leben

Wer lebendig ist, hat mehr vom Leben. Die Bibel sagt: “Suchet mich, so werdet ihr leben“! Damit fängt das von Gott gegebene, sinnvolle Leben erst richtig an. Wer in Gemeinschaft mit Gott und Menschen lebt, findet seinen Platz im Leben und erfährt damit Sicherheit und Ergänzung. Das Leben lebendig feiern, kann der, der den kennt, der das Leben schenkt: Gott. Das mehr vom Leben hat nämlich noch tiefere Gründe. Leben bedeutet –Zoé – wie es die Bibel ursprachlich meint, das ist das von Gott geschenkte Leben, das ewige Leben das durch den Heiligen Geist empfangen wird. Das macht den wesentlichen Unterschied zum natürlichen Leben aus. Mehr vom Leben findet konkret in den vielen Gruppen, Diensten, Festen, Begegnungen, Gottesdiensten, Lobpreiszeiten,Segnungsangeboten oder einfach im Gespräch oder gemeinsamen Gebet statt. Wer unsere Gemeinde öfters besucht, stellt fest, hier lebt Gemeinschaft. Freude und Begeisterung, sowie das mittragen von Leiderfahrung. Alles hat seinen Platz. Wie in einer normalen Familie eben. Und damit kein falsches Bild entsteht: Fertig sind wir mit dem mehr vom Leben noch lange nicht, wir arbeiten aber daran.

Machst du mit?

   

 









1. August, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
8. August, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
15. August, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
22. August, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
29. August, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
5. September, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
12. September, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
19. September, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
26. September, 10:00-
Gottesdienst
EFG Göppingen im Stauferpark
Tageslosung vom 29.07.2021
Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.
Hesekiel 36,9
Das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter anzuwerben für seinen Weinberg.
Matthäus 20,1